366 Tage – Bild des Tages 2020

Gute Vorsätze kann man jederzeit fassen und umsetzen. Was anderes sind Projekte für ein ganzes Jahr. Ich habe mir vorgenommen, 2020 jeden Tag mein Bild des Tages zu posten.

  • Ausnahmezustand
    Leere Straßen… Ist das noch Peking?

    Wie man sieht (bzw. eben nicht sieht), hat mein Projekt 366 eine Pause eingelegt. Im Januar habe ich deutlich gemerkt, dass Indoor-Fotografie nicht mein Ding ist. Vielleicht gelegentlich mal etwas ausprobieren, aber grundsätzlich macht es mir einfach mehr Spaß, draußen unterwegs zu sein und die Welt, wie sie ist bzw. wie ich sie wahrnehme festzuhalten. Da ich wegen der Neujahrsseuche/WuFlu/Coronavirus/Covid-19 aktuell nun nicht viel vor die Tür komme, dieser Ausnahmezustand obendrein die Stimmung drückt, hat das Projekt erstmal Pause, wird aber wieder aufgenommen, sobald ich wieder mehr rauskomme. 🙂

  • Wo sonst der Bär steppt…
    Weiterhin nichts los. (Liangmaqiao/Maizidian)
  • Weiterhin leere Straßen….
    Jingshan East Street. Nichts los.
  • Trist
    Treppenhaus in Peking
  • Nix los

    In den Neujahrsferien ist Peking ja immer leer, aber so leer war es gefühlt noch nie – zumindest nicht, seit wir hier sind.

  • Vorsichtsmassnahmen

    Derzeitige Vorsichtsmassnahmen.

  • Man hält Abstand…

    Ankunftshalle Terminal 2 im „alten“ Flughafen (PEK). Wo sich sonst die Menschen dicht an dicht am Geländer drängeln, hält man heute Abstand. Ausnahmslos alle tragen Masken.

  • Sonnenuntergang bei Smog

    Heute bin ich lieber nicht rausgegangen. Nicht wegen des Virus, sondern weil die Luft so mies war, AQI um 250… Also hab ich immer wieder aus dem Fenster geguckt, und den Anblick fand ich dann doch zeigenswert. 🙂

  • Es leuchtet blau…

    Dies ist der Donut, äh, das Phoenix International Media Center oder kurz Phoenix Center oder Fenghuang Center. Liegt an der südwestlichen Ecke des Chaoyang-Parks.

  • Hier findet keine Temple Fair statt…

    Dieses Tor steht gegenüber vom Dongyue Tempel, hat sich für das Chinesische Neujahrsfest in Schale geworfen. Eigentlich findet hier immer einer der größten und schönsten Pekinger Temple Fairs zum Neuen Jahr statt. Dieses Jahr nicht, alle Großveranstaltungen wurden abgesagt, um die Ausbreitung des Coronavirusses einzudämmen.