Wollhandkrabben

Inzwischen habe ich mich ja an den Anblick von den zu praktischen Päckchen geschnürten Wollhandkrabben gewöhnt, hier auf dem Sanyuanli Markt. Ich habe aber schon mal welche geschenkt bekommen – und als ich dann das Klappern der Scheren aus der hübschen roten Verpackung hörte… Hab sie weiterverschenkt. In Deutschland gelten die Viecher ja als Plage, hier werden sie gerne gefuttert.

(2) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Spannend. Und ein sehr schönes, gelungenes Bild. Die Krabben werden also lebend verkauft? Naja, mit Tieren und deren Empfindungen haben es ja viele Menschen nicht. Ich habe solche Krabben noch nie probiert. Auch wenn Du diese verschenkt hast: Hast Du sie vielleicht mal probiert? Schmecken sie denn?
    LG,
    Timoleon.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.